Gewinnung von Fachkräften mit funnellab Digital Recruiting®

Wir helfen Mittelstandsunternehmen bei der Gewinnung von Fach- und Führungskräften durch digitales Recruiting
Wir helfen Mittelstandsunternehmen bei der Gewinnung von Fach- und Führungskräften durch digitales Recruiting
JETZT Anfrage Stellen und Angebot erhalten
ODER MELDEN SIE SICH DIREKT TELEFONISCH UNTER: 040 607 740 777
Badges

 funnellab Digital Recruiting®

Etwa 40% der Arbeitnehmer in Deutschland sind zwar nicht zufrieden mit ihrem Job – jedoch nicht auf Jobsuche!

Die herkömmlichen Jobanzeigen zielen lediglich auf die 10% der Arbeitnehmer ab, die aktiv einen neuen Job suchen. Wir haben Recruitingmethoden entwickelt, mit denen Fachkräfte über soziale Medien zielgerichtet angesprochen werden. Mit ausgeklügelten digitalen Prozessen generieren wir Bewerbungen für unsere Kunden.
Fallbeispiele 

Recruiting in der Praxis

Fallbeispiel I

Elektrofachkräfte und Servicetechniker

Speziell kleine und mittlere Handwerksunternehmen haben große Schwierigkeiten an geeignete Bewerber zu kommen. Für den Marktführer für Prüfdienstleistungen und Datenerfassungen im Facility Management haben wir schnell geeignete Elektrofachkräfte und Servicetechniker gefunden. Aufgrund des stetigen Wachstums von Ambrosia ist diese Zusammenarbeit fortlaufend angelegt.
JETZT Anfrage Stellen und Angebot erhalten
Fallbeispiel II

Kreditbankberater in Berlin und Stuttgart

Die Kreditbank ist eine der größten Banken Europas und hatte extreme Herausforderungen bei der Besetzung vakanter Stellen im Kundenservice. Das Anforderungsprofil ist sehr spitz, sodass die Qualität der Bewerbungen im Fokus stand. Wir konnten in kurzer Zeit geeignete Kandidaten finden und Lösungen schaffen.

Gewinnen Sie jetzt neue Fachkräfte mit dem innovativen funnellab Digital Recruiting® und erreichen Sie damit auch die potentiellen Mitarbeiter, die gerade nicht auf aktiver Jobsuche sind.

Jetzt neue Fachkräfte gewinnen

funnellab Digital Recruiting® Prozess im Überlick

Als Performance Marketing Agentur setzen wir auf messbare Prozesse, um die richtigen potentiellen Kandidaten anzusprechen und sie über einen effizienten Bewerberfunnel zu gewinnen.
Jetzt unverbindlich anfragen
Bewerberprofil bestimmen
Wir definieren ein zielgenaues Bewerbungsprofil, um im Bewerberfunnel die richtigen Kandidaten anzusprechen.
Recruiting-Bot
Der innovative Digital-Recruiting-Bot von funnellab qualifiziert den Bewerber schnell und unkompliziert vor.
Anzeigen schalten
Wir erreichen die passende Zielgruppe, passiv und aktiv Jobsuchende und begeistern potentielle Mitarbeiter von Ihnen.
Einstellungsphase
Sie behalten die Übersicht im dynamischen Dashboard und kontaktieren die besten Bewerber telefonisch.
JETZT Anfrage Stellen und Angebot erhalten
Traffic Kanäle
Unsere Kundenstimmen

Genutzt von über 100 Unternehmen aus Deutschland, Österreich und Schweiz

Genutzt von über 100 Unternehmen aus der DACH Region

"Die funnellab GmbH ist ein junges und sehr agiles Unternehmen, die über innovative Tools und Methoden Unternehmen im Bereich Marketing, Vertrieb und Recruiting sehr effizient unterstützt. Eine kurze Anlaufzeit, fachliche Kompetenz und die Effizienz der Methoden sind besonders hervorzuheben.
Eine klare Empfehlung!"
Dr. Hermann Riess
Prokurist, Technischer Leiter
"Die Mönner GmbH ist ein Sanitär-Fachbetrieb aus Sendling in München. Auch wir sind stark vom Fachkräftemangel betroffen. Mit der funnellab GmbH haben wir einen kompetenten Partner an unserer Seite, der uns mit innovativen Prozessen bei der Gewinnung neuer Fachkräfte unterstützt. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit."
Peter Mönner
Inhaber und Geschäftsführer
"Die Zusammenarbeit mit der funnellab GmbH war sehr professionell und hat durch Qualität und Kompetenz überzeugt. Durch das ständige Kampagnenmanagement und dem engen Austausch, konnten wir bereits mehrere Einstellungen für unsere Vakanz verzeichnen. Wir werden die funnellab GmbH auch zukünftig als Partner im Bereich Recruiting nutzen."
Fabian Koller
Leiter Verkehrshaftung Betrieb
JETZT Anfrage Stellen und Angebot erhalten

funnellab baut digitale Recruiting-Prozesse, mit denen die richtigen Zielgruppen angesprochen werden und Bewerber durch einen innovativen Recruiting-Bot vorqualifiziert werden.

Ihr Digital Recruiting jetzt starten
Ihr digitales Recruiting

Häufige Fragen und Antworten

In einem kurzen Interview beantwortet Marvin Schulz die wichtigsten Fragen zum Thema "Digital Recruiting" und gibt Einblicke in die innovative funnellab Digital Recruiting®-Methode.

Was ist aktuell die größte Hürde geeignete Fachkräfte zu finden?

Es ist grundsätzlich ein Irrglaube, dass es keine Fach- und Führungskräfte geben soll. Es gibt sie. Sie wurden über die letzten Jahrzehnte hinweg hervorragend ausgebildet. Aber, sie befinden sich nicht auf aktiver Jobsuche, sondern gehen bereits irgendwo einer festen Arbeit nach. Jetzt kommen Unternehmen, die einen Bedarf an Fachkräften haben und suchen ihre potentiellen neuen Mitarbeiter in der Regel auf Jobportalen, in Zeitungen oder beim Arbeitsamt.

Aber an genau diesen Stellen sind geeignete Fach- und Führungskräfte nicht zu finden. Sie sind dort weder gelistet, noch werfen sie überhaupt einen Blick in diese Zeitungen oder Portale. Und genau deswegen ist es so schwierig diese Fachkräfte ausfindig zu machen.

Welche Zielgruppe sprechen Sie mit Ihrer Methodik an?

Im Marketing, sowohl im Online- als auch im klassischen Marketing gibt es grundsätzlich zwei verschiedene Arten, um eine Zielgruppe für sich zu gewinnen: Pull- und Push-Marketing.

Pull Marketing nennt man die Methodik durch bestimmte Suchwörter oder Keywords über Google die Zielgruppe zu erreichen. Eine Zielperson kommt an einen digitalen Ort, um etwas zu suchen oder zu erreichen und wird genau in diesem Moment in den gewünschten Prozess hineingezogen.

Wir haben uns jedoch auf Push-Marketing spezialisiert. Das bedeutet, dass wir in der Regel ganz normale Werbeanzeigen buchen, die für Kundengewinnung oder auch um den Markenwert zu steigern, genutzt wird. Diese Werbeplätze steuern wir an, um genau dort zu rekrutieren. Wir sprechen damit ganz gezielt Menschen aus der Zielgruppe an, die für unseren Kunden interessant sein könnte. Nämlich Fachkräfte, die in Lohn- und Brot stehen, sich aber durch die Anzeige ad hoc angesprochen fühlen. Das funktioniert ziemlich gut.

Was sind die Vorteile von digitalem Rekruiting gegenüber dem klassischen Rekruiting?

Es gibt zwei klassische Wege, die man beim Recruiting gehen kann. Zum einen gibt es die Veröffentlichung einer Stellenanzeige, egal ob bei einem Jobportal oder beim Arbeitsamt/Zeitung. Hier besteht der Vorteil darin, dass sich der Kandidat beim Unternehmen bewirbt, also bereits ein Grundinteresse an der Stelle besteht.
Auf der anderen Seite steht der Headhunter. Er spricht die Zielgruppe gezielt und aktiv an. Hierbei liegt der Vorteil auf der Hand. Der Headhunter ist in der Lage Menschen anzugehen, die aktuell bei einem anderen Arbeitgeber unter Vertrag sind. Der Nachteil der Headhuntersuche ist jedoch, dass sich das Unternehmen quasi bei dem anvisierten Kandidaten bewirbt.

Genau diese beiden Aspekte haben wir vereint, also das Beste aus beiden Welten miteinander verbunden. Denn wir kommen durch unsere Methodik genau an die Menschen heran, die aktuell nicht auf aktiver Jobsuche sind, aber letzten Endes bewirbt sich der potentielle Kandidat trotzdem bei dem Unternehmen, also bei unserem Kunden. Diese Kombination ist der eigentliche Knackpunkt und ein riesengroßer Vorteil. Genau aus diesem Grund funktioniert unsere Methodik so gut.

Wie würden Sie den Arbeitsmarkt aktuell beschreiben?

Betrachtet man den Arbeitsmarkt als Eisberg, gibt es einen ganz kleinen Teil, der aktiv arbeitssuchend ist. Meist steckt da auch ein tieferer Grund dahinter. Entweder es mangelt an einer grundsätzlichen Motivation überhaupt arbeiten zu wollen oder man steht der Creme-de-la-Creme eines Arbeitnehmers gegenüber.
Nehmen wir wieder das Eisberg-Modell als Anhaltspunkt und gehen einmal eine Stufe tiefer. Hier gelangen wir an die Stelle, an der sich Fachkräfte befinden, die zwar einen Arbeitgeber haben, aber latent unzufrieden sind. Sie sind außerdem nicht aktiv auf Jobsuche. Und genau hier setzen wir an. Dies ist ein sehr interessanter Bereich, den wir gezielt mit unseren Recruiting-Methoden angehen.

Wie würden Sie Ihren funnellab Prozess beschreiben?

Social Media Plattformen, wie z.B. Facebook oder Instagram, verfügen über unvorstellbar viele Daten. Diese Daten nutzen wir für unser Zielgruppen-Targeting. Die Plattform eignet sich hervorragend dazu genau die richtigen Menschen zu bestimmen und unsere Anzeige zielgenau auf sie auszurichten.

Danach folgt der nächste Schritt. Wir sprechen die Zielgruppe auf eine ganz bestimmte Art- und Weise an. Sowohl bei Facebook als auch bei Instagram können wir dazu sehr lange Texte einspielen oder auch Videos / Werbevideos für die Ansprache nutzen. Haben wir das Interesse gewonnen, wird der potentielle Kandidat auf eine andere Website gezogen, die mehr über den Job preisgibt. Langjährige Erfahrung hat uns dazu veranlasst für diesen Schritt eine ganz bestimmte Chatbot-Technologie zu verwenden, die diese Kandidaten bereits vorqualifiziert. Das bedeutet, dass wir anstelle der klassischen Abfrage nach Lebensläufen, Anschreiben, Zeugnissen oder Zertifikaten besser gezielt Fragen zu der spezifischen Position stellen.

Die Qualifizierung der Fragen gibt uns bereits ein erstes klares Bild über den Bewerber, an dem wir erkennen können, ob er sich überhaupt für die Stelle eignet. Auch diese Information geben wir wieder an Facebook zurück, so dass wir über das System mit dem Algorithmus von Facebook spielen und die Abfrage noch weiter verbessern können. In der Folge und mithilfe der enormen Datenmenge von Facebook gehen aus der Recruitierung immer bessere Kandidaten hervor.
Abschließend stellen wir ein Bewerber-Dashboard zur Verfügung, auf dem sich unsere Kunden die gefundenen A und B Bewerbungen genauer anschauen können. Wir empfehlen natürlich die A Bewerbungen möglichst schnell anzurufen, aber auch in die B Bewerbungen reinzuschauen, ob nicht auch dort ein passender Kandidat dabei ist.

Dieser gut funktionierende Prozess wurde von uns in den letzten drei Jahren immer weiterentwickelt und verfeinert. Unsere Erfahrung und die optimierte Vorgehensweise führte letztlich dazu, dass wir diese Methodik in den verschiedensten beruflichen Bereichen im Einsatz haben, angefangen vom klassischen Handwerk, bis hin zu kaufmännischen Berufe, Pflegeberufe, IT usw. Selbst die vermeintlich schwierigen Berufe haben wir zwischenzeitlich geknackt.

Wie können Unternehmen den funnellab Prozess für sich nutzen?

Wer erkannt hat, dass diese Methodik die herkömmlichen Recruitingvorgänge bereits abgelöst hat und Interesse darin besteht, diese für das eigene Unternehmen zu nutzen, kann über diese Webseite ein unverbindliches Gespräch mit uns vereinbaren. In diesem Gespräch analysieren wir das entsprechende Potential, ob das Unternehmen, das Umfeld und auch die Region für diese Vorgehensweise erfolgversprechend sind. Im Anschluss unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.
Jetzt unverbindlich anfragen
smartphone